Qualitätssicherung unserer Produkte

Der verantwortungsvolle Biolandbau zeichnet sich durch eine ganzheitliche Betrachtung von Produktion, Weiterverarbeitung, Umverpackung und Transport aus. Nur so kann eine nachhaltige, die Ressourcen schonende Herstellung gewährleistet werden.

Unsere Lieferanten und Partner betreiben ausschließlich Landwirtschaft nach der gültigen EG-Ökoverordnung und produzieren nach kontrolliert ökologischen Anbaumethoden.

Dazu hören auch zusätzliche Untersuchungen nach produktbezogenen Rückständen in zugelassenen Laboren. 


Folgende Kriterein legen wir bei der Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten zugrunde:

  • Obst- und Gemüseanbau nach EG Öko-Verordnung vor Ort auf sorgfältig ausgesuchten Anbauflächen
  • Regelmäßige Analysen in Form von Blatt- und Bodenproben
  • Eigene Kontrolleure unserer Qualitätsabteilung besuchen unsere Lieferanten vor Ort
  • Allen Produkten unserer Lieferanten sind mit dem Bio-Siegel ausgezeichnet
  • Bei Bestellung großer Mengen liefern wir alle Obst- und Gemüse-Sorten verkaufsfertig verpackt

Unsere Zulieferer erfüllen höchste Standards

Unsere Produzenten legen höchsten Wert darauf, dass ihre Ware stets den aktuellen Standards entspricht.

Es werden optimale Erntebedigungen geschaffen, indem wir unsere Produzenten in regelmäßigen Abständen besuchen und unsere Produkte in allen Erzeugungsstufen ständig überprüfen.

Dies garantiert die Lieferung von bester Qualität, mit allem, was die Natur zu bieten hat.

Mit Liebe zum Produkt

Unsere Lieferanten sind mit Herz und Seele Ökolandwirte.

Eine erstklassige Qualität zeugt von Sachverstand und Leidenschaft, mit der die Früchte herangezogen werden. Der Produzent sorgt persönlich für optimale Bedingungen beim Anbau des Bio-Obst.

Schädlingsbekämpfung ohne Pestizide

Hier sehen Sie eine der ökologischen Alternativen zur Schädlingsbekämpfung an einem Pfirsichbaum. Die sogenannten Pheromon-Fallen sind absolut umweltfreundlich.

Know-How der Obstbauer wird von Generation zu Generation weitergegeben

Die Obstbauern haben auf breiter Basis ein ökologisches und landwirtschaftlich Know-how aufgebaut, das nun von Generation zu Generation weitergegeben werden kann.